... auf dcf77logs.de

Beinahe alle in Deutschland verkauften als "Funkuhr" bezeichneten Uhren erhalten ihre Uhrzeit vom Langwellensender DCF77. Ins Leben gerufen um einmal in die Daten hereinzuschauen, entstand ein ganzer Hype, die Daten werden live dekodiert, gespeichert und hier verfügbar gemacht. Insbesondere auch, dass es später möglich war die Wetterdaten zu dechiffrieren, machte die Sache noch um ein vielfaches interessanter.

Logdateien

Die Aufzeichnung der Daten begann am 17.10.2008 und ist bis auf kleinere Unterbrechungen (z.B. durch technische Schwierigkeiten am Sender oder an der Empfangsanlage) durchgängig. Um die Logdateien übersichtlich zu halten wird jeden Tag eine neue Datei angelegt. So wurden in dem Zeitraum bereits über 3.000 Dateien erstellt.

Es existieren jedoch noch Dateien von März bis Anfang Oktober 2008. Diese wurden allerdings aufgrund der schlechten Empfangssoftware aus der Liste entfernt, können aber im Archiv heruntergeladen werden.

Alles live

Alle Logdateien werden live dekodiert, ein Datensatz wird am Ende einer Minute oder wenn ein Fehler auftritt gespeichert. In der Live-Ansicht kann man sich in Ruhe den Empfang der Daten anschauen.

Jede Logdatei erhält einen eigenen Eintrag in der Liste. Durch einen Klick auf den Namen der Logdatei werden die gesendeten DCF77-Daten aufgerufen. Sind dekodierte Wetterdaten vorhanden, wird das durch ein Thermometer symbolisiert. Durch den Klick darauf werden die dekodierten Wetterdaten aufgerufen, die mit den DCF-Daten in Verbindung stehen.
Hier geht es zu den Logdateien